News
 

«Spiegel»: Limburger Bischof wusste seit Jahren von hohen Kosten

Limburg (dpa) - Die hohen Kosten für seine Limburger Residenz waren Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst nach einem Bericht seit Jahren bekannt. Demnach wusste der Geistliche bereits 2011, dass 27 Millionen Euro für den Bau veranschlagt wurden, wie «Spiegel Online» berichtete. Öffentlich habe er jedoch eine viel niedrigere Zahl verbreiten lassen: Noch im Juni hatte er die Kosten auf 9,85 Millionen Euro beziffert. Vor wenigen Tagen war bekanntgeworden, dass die Kosten für den Bau auf mindestens 31 Millionen Euro steigen. Der Bischof soll nach einem Bericht noch heute nach Rom reisen.

Kirchen
12.10.2013 · 14:02 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen