News
 

"Spiegel": Kritik an Pflegeheim-Benotung

Berlin (dts) - Deutsche Pflegeheime erhalten bei den Prüfungen durch die Krankenkassen in den meisten Fällen hervorragende Noten. Kontrolleure gaben fast der Hälfte der untersuchten Häuser ein "Sehr gut". Auffällig war, dass sich die Prozentzahl dieser "sehr guten" Heime im vergangenen Jahr erheblich gesteigert hat: von 37 Prozent im ersten Quartal auf 88 im vierten Quartal.

Dies berichtet der "Spiegel". Womöglich hatten sich die Einrichtungen auf die Prüfer bestens eingestellt. Kritiker hatten moniert, dass Heime schlechte Beurteilungen in wichtigen Pflegebereichen durch gute Noten in anderen, weniger wichtigen Bereichen ausgleichen können. Weniger als ein Prozent der Pflegeeinrichtungen hatten ein "Mangelhaft" bekommen. Einige Heime, die sehr schlechte Noten bekamen, hatten erfolgreich gegen deren Veröffentlichung geklagt. Skeptisch sehen Kritiker auch die Noten der Bewohnerbefragung. Danach gaben über 95 Prozent der Heiminsassen der eigenen Einrichtung ein "Sehr gut". Hinter den hervorragenden Ergebnissen könnte die Sorge der Bewohner vor Repressalien stehen, wenn sie ihrem Heim eine schlechte Note geben. Das Bundeskabinett beschloss am vergangenen Mittwoch, das Bewertungssystem zu reformieren.
DEU / Gesundheit / Unternehmen
19.03.2011 · 10:56 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen