News
 

«Spiegel»: Hilfsprogramm für Spanien soll bis 2028 laufen

Hamburg (dpa) - Das Hilfsprogramm des europäischen Rettungsfonds für spanische Banken über 100 Milliarden Euro soll in vier Tranchen ausgezahlt werden und eine Laufzeit bis maximal 2028 haben. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». Danach soll die erste Rate über 30 Milliarden Euro Ende Juli fließen. Zwei Drittel davon stünden für Eigenkapitalspritzen an notleidende Kreditinstitute zur Verfügung, falls diese kurzfristig gebraucht würden. Die restlichen zehn Milliarden Euro dienten als langfristiger Sicherheitspuffer.

EU / Finanzen / Banken / Spanien
14.07.2012 · 18:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen