News
 

"Spiegel": Hessen-FDP-Chef Hahn fordert Rücktritt Westerwelles

Berlin (dts) - Der Druck auf FDP-Chef Guido Westerwelle, sein Amt niederzulegen, wächst. Der hessische FDP-Vorsitzende Jörg-Uwe Hahn legte Westerwelle bei einem Treffen mit den stellvertretenden Ministerpräsidenten der FDP am Donnerstagabend in Berlin einen Verzicht auf den Parteivorsitz nahe. Das berichtet der "Spiegel".

Westerwelle solle sich überlegen, ob von allen Szenarien ein Rücktritt nicht die beste Alternative wäre, sagte Hahn. Westerwelle entgegnete, das komme für ihn nicht in Frage. In Hessen sind im kommenden März Kommunalwahlen. Die FDP befürchtet dort massive Verluste. FDP-Fraktionsvorsitzende aus sieben Ländern trugen Westerwelle bereits bei einem geheimen Treffen in der FDP-Zentrale am 2. Dezember vor, welche Belastung er für ihre Wahlkämpfe im kommenden Jahr bedeute.
DEU / Parteien
18.12.2010 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen