News
 

«Spiegel»: Bahr will Register betrügender Transplantationsärzte

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr fordert ein öffentliches Register von Transplantationsärzten, die regelwidrig arbeiten. Ihm sei wichtig, dass Ärzte, die erwiesenermaßen gegen Gesetze oder Regeln verstoßen hätten, die Konsequenzen zu spüren bekommen. Das schreibt der «Spiegel». Bisher seien solche Verstöße zwar geahndet, die Ergebnisse aber bis vor kurzem nicht veröffentlicht worden, heißt es dort. Auch seien bisher die Hintergründe von elf Verurteilungen wegen Verstößen gegen das Transplantationsgesetz nicht bekannt.

Kriminalität / Organspende / Medizin
02.09.2012 · 12:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen