News
 

Spickmich-Streit geht vors Verfassungsgericht

München (dpa)- Der Rechtsstreit zwischen einer Lehrerin aus Nordrhein-Westfalen und dem Lehrer-Bewertungsportal Spickmich.de geht in eine neue Runde. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Focus». Die Lehrerin will vor das Bundesverfassungsgericht ziehen. Laut ihrem Anwalt, Peter Scholten, stützt sich die Klage auf die Verletzung des Grundrechts auf informationelle Selbstbestimmung. Die Lehrer-Daten würden in diesem Internetportal ohne Einwilligung verwendet. Ende Juni hatte der Bundesgerichtshof eine Revision abgewiesen.
Prozesse / Schulen / Internet
26.07.2009 · 10:59 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen