News
 

Spendenwelle für Haiti: Noch acht Deutsche vermisst

Port-au-Prince (dpa) - Die Bereitschaft, für das vom Erdbeben zerstörte Haiti zu spenden, wächst. Es gebe sehr viele Spendeneingänge, sehr viele mitfühlende Anrufe, sagte DRK-Präsident Rudolf Seiters der auch zur ZDF-Spendengala erwartet wird. Kanzlerin Angela Merkel rief zu weiteren Spenden auf. Noch immer werden zahlreiche Menschen vermisst, unter ihnen acht Deutsche. Bisher wurde ein deutsches Todesopfer unter Trümmern gefunden. Die Zahl der Toten könnte nach Schätzungen der Regierung Haitis auf 200 000 steigen.
Erdbeben / Haiti
19.01.2010 · 12:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen