News
 

Spendenaktion «Brot für die Welt» gestartet

Dortmund (dpa) - Mit einem Appell, fruchtbare Böden zuallererst für die Ernährung der Menschen zu nutzen, hat die evangelische Kirche die Spendenaktion «Brot für die Welt» gestartet. Solche Böden seien heute ein weltweit knappes Gut, sagte der Präses der westfälischen Kirche, Alfred Buß, beim Adventsgottesdienst in der Dortmunder Reinoldikirche. Weil wirtschaftlich boomende Länder Energiepflanzen auf den Feldern ärmerer Länder wachsen ließen, werde Land knapp. «Brot für die Welt» wurde 1959 gegründet und unterstützt heute über tausend Projekte in den Ländern des Südens.

Kirchen / Soziales
27.11.2011 · 12:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen