News
 

Spekulationen um Produktionseinstellung von Blackberry Playbook

Waterloo (dts) - Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) soll laut einem US-Beratungsunternehmen erwägen, die Produktion seines Tablet-PCs Playbook einzustellen. Die Spekulationen kamen auf, nachdem die US-Elektronikkette Best Buy den Preis des Gerätes um 200 Dollar gesenkt hatte. Das kanadische Unternehmen dementierte die Gerüchte jedoch.

"RIM bleibt dem Tablet-Markt und der Zukunft von QNX verpflichtet", sagte ein Sprecher des Unternehmens. QNX ist das Betriebssystem des Mini-Computers. Zudem sollen im nächsten Jahr "Superhandys" mit QNX erscheinen und die ausgediente Handy-Software ersetzen. Das Playbook konnte nach seinem Erscheinen nicht an den Erfolg seines Konkurrenten Apple iPad anschließen. Auch Hewlett-Packard nahm wegen mangelndem Umsatz seinen Tablet-PC nach nur sieben Wochen vom Markt. Die Preissenkungen bei Best Buy könnten auch mit der Ankündigung von Amazons Kindle Fire zusammenhängen.
Kanada / Computer / Telekommunikation
29.09.2011 · 19:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen