News
 

Speditionen können Streikfolgen nur begrenzt ausgleichen

Stuttgart (dpa) - Die Speditionsbranche bezweifelt, dass sie im Fall eines Streiks im Güterverkehr zusätzliche Transporte übernehmen kann. Die Frage sei, inwieweit Speditionen überhaupt Kapazitäten frei haben, sagte ein Sprecher des Deutschen Speditions- und Logistikverbands den «Stuttgarter Nachrichten». Viele Betriebe hätten in der Krise Kapazitäten abgebaut, kleinere Unternehmen seien ganz vom Markt verschwunden. Beim Lokführer-Streik nimmt die Gewerkschaft GDL vor allem die Frachttransporte auf der Schiene ins Visier. Der Güterverkehr der Deutschen Bahn stehe im Fokus, hieß es.

Tarife / Verkehr / Bahn
09.03.2011 · 07:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen