News
 

SPD will Banken an Kosten der Finanzkrise beteiligen

München (dpa) - Die SPD hat sich für die Einführung einer globalen Finanzmarktsteuer ausgesprochen. So sollen Banken, Versicherungen und Investmentfonds an den Kosten der Weltwirtschaftskrise beteiligt und Spekulationen eingedämmt werden. Wie SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier und Finanzminister Peer Steinbrück der «Süddeutschen Zeitung» sagten, müsse auch in der Wirtschaft das Verursacherprinzip gelten. Die Kosten der Krise dürfen nicht allein bei kleinen und mittleren Steuerzahlern hängenbleiben, betonte Steinmeier.
Parteien / SPD / Banken / Finanzen
11.09.2009 · 06:11 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen