News
 

SPD will an 32-Stunden-Woche für Eltern festhalten

Berlin (dts) - Die SPD will trotz der harschen Absage des Koalitionspartners Union am Projekt einer reduzierten Wochenarbeitszeit für Eltern kleiner Kinder festhalten. "Junge Familien brauchen flexiblere Arbeitszeiten, bei ihnen müssen Überstunden vermieden werden, es muss Kinderbetreuung angeboten werden. Familienfreundlichkeit ist eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe, bei der der öffentliche Dienst Vorbild sein muss", sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der "Bild-Zeitung".

Außerdem will die SPD weiter auf den Koalitionspartner Union einwirken, um doch noch Volksentscheide auf Bundesebene durchzusetzen. "Unser Mitgliederentscheid war ein riesiger Erfolg und hat gezeigt: Demokratie macht Spaß. Wir brauchen mehr Beteiligungsrechte für alle Bürger. Volksentscheide lehnt die CDU leider ab. Wir werden prüfen, welche anderen Möglichkeiten es im Bund gibt und Vorschläge präsentieren." Zudem wolle die SPD dafür sorgen, "dass Steuerhinterziehung stärker verfolgt wird", so Oppermann. "Dabei wird ganz sicher die strafbefreiende Selbstanzeige für Steuerbetrüger verschärft werden müssen."
Politik / DEU / Parteien / Familien
20.01.2014 · 07:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen