News
 

SPD-Vize: Wulffs Verhalten schadet der ganzen politischen Klasse

Hamburg (dpa) - SPD-Vizechefin Aydan Özoguz hat das Vorgehen von Bundespräsident Christian Wulff in der Kreditaffäre scharf kritisiert. Dass Wulff nicht sofort reinen Tisch gemacht habe, schadet der ganzen politischen Klasse, sagte Özoguz dem «Hamburger Abendblatt». Inzwischen gerät Wulff nun auch wegen möglicher Einflussnahme auf recherchierende Journalisten unter Druck. Demnach soll Wulff versucht haben, persönlich bei der «Bild»-Zeitung, die erste Veröffentlichung von Recherchen zur Finanzierung seines Privathauses zu verhindern. Das berichten Zeitungen.

Bundespräsident
02.01.2012 · 08:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen