News
 

SPD-Vize Schwesig sieht Minderheitsregierungen als Ausnahme

Berlin (dts) - Die rot-grüne Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen soll nach Ansicht der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Manuela Schwesig eine Ausnahme bleiben. "Eine Minderheitsregierung sollte die Ausnahme bleiben. Unser Ziel sind Mehrheitsregierungen", sagte Schwesig gegenüber der Tageszeitung "Die Welt". Weiterhin bekräftigte sie, dass in vier Jahren auf Bundesebene ein neues Bündnis mit den Grünen favorisiert werde: "Ich bin ein Fan einer klassischen rot-grünen Koalition und wünsche mir, dass wir sie nach der Bundestagswahl 2013 umsetzen können." Sollte es nicht für ein rot-grünes Bündnis reichen, müsse geschaut werden, mit welcher anderen Partei es "hinreichende Schnittmengen" gebe.
DEU / Parteien
15.07.2010 · 00:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen