News
 

SPD-Verkehrsexperte Hacker kritisiert Durcheinander im Verkehrsministerium

Berlin (dts) - Der SPD-Verkehrsexperte Hans-Joachim Hacker hat das Durcheinander im Bundesverkehrsministerium über die Einführung einer Pkw-Maut kritisiert. "Das ist eine Meldung vom Osterhasen Ramsauer", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe) angesichts eines Zeitungs-Berichts über im Ministerium angestellte Modellrechnungen. "Solche 08/15-Modellrechnungen kann man sich sparen. Diese ganze Rechnerei ist nicht solide."

Zur Begründung fügte Hacker hinzu: "Eine Pkw-Maut ohne Entlastung für Autofahrer in strukturschwachen Gebieten bzw. in Flächenländern, die teilweise jeden Tag 60 bis 80 Kilometer zur Arbeit fahren, wird es nicht geben. Das würde am Widerstand der Opposition scheitern."
DEU / Parteien / Straßenverkehr
18.04.2011 · 14:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen