News
 

SPD-Spitzenkandidat Scholz: "Scholzomat" war "ein Volltreffer"

Hamburg (dts) - Der SPD-Spitzenkandidat bei der Hamburger Bürgerschaftswahl, Olaf Scholz, hat eingeräumt, dass seine frühere Bezeichnung als "Scholzomat" ein "Volltreffer" gewesen sei. "Mir war klar, dass mir das lange anhaften wird und das es keinen Weg gibt, sich davon zu befreien, außer zu warten, bis es verfliegt", sagte Scholz der "Zeit". Der Begriff "Scholzomat" stammt aus der Zeit von 2002 bis 2004, als Scholz SPD-Generalsekretär war.

Journalisten hatten damit die Art und Weise beschrieben, wie Scholz damals die Reformen der rot-grünen Regierung verteidigte. Scholz, der gute Chancen hat, in Hamburg Bürgermeister zu werden, kündigte zugleich an, dass er sich auch in diesem Fall nicht aus der Bundespolitik zurückziehen will. "Die Hamburger erwarten von ihren Bürgermeistern, dass sie in der bundespolitischen Debatte eine Rolle spielen", sagte Scholz.
DEU / HAM / Parteien
09.02.2011 · 15:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen