News
 

SPD sieht keinen neuen Linksterrorismus

Berlin (dpa) - Die SPD hat Warnungen aus der Bundesregierung vor einem neuen linksextremen Terrorismus zurückgewiesen. Die an Bahnanlagen gefundenen Brandsätze hätten mit Terrorismus nichts zu tun, sagte SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz der «Süddeutschen Zeitung». Es gehe nicht darum, die gefährlichen Brandsätze zu verharmlosen. Ein Vergleich etwa mit der RAF verbiete sich aber. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich hatte gesagt, er sehe sich in seiner Sorge wegen eines zunehmenden Linksextremismus bestätigt.

Verkehr / Bahn / Extremismus
13.10.2011 · 01:08 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2018(Heute)
17.01.2018(Gestern)
16.01.2018(Di)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen