News
 

SPD-Politikerin Wieczorek-Zeul kritisiert Entwicklungspolitik

Berlin (dts) - Die frühere Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul hat kritisiert, dass die schwarz-gelbe Bundesregierung derzeit die Mittel für den deutschen Zweig der UN-Millenniumskampagne kürzt. "Das ist ein Unding", moniert die SPD-Politikerin in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Rundschau" (Samstagausgabe). In dem Beitrag macht sich die frühere Ministerin für eine Finanztransaktionssteuer zur Bekämpfung der weltweiten Armut stark: "Das ist keine Utopie."

Flankiert werden müsse dies von einem "UN-Sicherheitsrat für soziale, wirtschaftliche und ökologische Fragen", der die ungerechten Auswüchse der Globalisierung eindämmt.
DEU / Parteien
25.06.2011 · 01:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen