News
 

SPD-Politiker Oppermann wirft CDU Berechnung beim Atomausstieg vor

Berlin (dts) - Der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, hat der CDU Berechnung beim Atomausstieg vorgeworfen. Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk sagte Oppermann zum neu gefassten Plan zum Ausstieg: "Niemand glaubt, dass Angela Merkel aus tiefer Überzeugung auf Atomenergie verzichten will. Sie ist eine Getriebene, sie hat gehandelt, weil sie glaubte, sonst politisch in die Defensive zu kommen."

Dies bezeichnete der SPD-Politiker als "eine opportunistische, aber richtige Entscheidung". Letztendlich sei es eine Rückkehr zu alter rot-grüner Politik und damit eine "späte Genugtuung" für das damalige Bündnis aus SPD und Grünen. Wegen dieser Rückkehr zeichne sich ab, "dass wir beim Atomgesetz wohl zustimmen werden", so Oppermann zu den Ansichten seiner Partei.
DEU / Parteien / Energie
24.06.2011 · 09:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen