News
 

SPD-Politiker Lauterbach kritisiert Honorarerhöhung für Zahnärzte

Berlin (dts) - Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Karl Lauterbach hat die geplante Honorarerhöhung für Zahnärzte scharf kritisiert. "Die Preise für Zahnersatz steigen so hoch, dass ihn sich Durchschnittsverdiener nicht mehr leisten können", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Er betonte: "In Zukunft wird man den Wohlstand der Menschen wieder an ihren Zähnen erkennen können."

Lauterbach kritisierte weiter, dass die neue Gebührenordnung "keine strukturelle Reform, sondern nur Honorarsteigerungen" enthalte. Hintergrund ist eine Überarbeitung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Nach Angaben des Verbands der privaten Krankenversicherungen (PKV) werden die Kosten für Zahnbehandlungen damit um 14 Prozent steigen. Die neue Gebührenordnung soll Anfang nächsten Jahres in Kraft treten, muss aber vorher noch von Regierung und Bundesrat beschlossen werden.
DEU / Parteien
21.06.2011 · 00:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen