News
 

SPD-Politiker für Guttenberg-Kurs bei Afghanistan-Mandat

Berlin (dts) - Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg stößt mit seinem Appell an die SPD für eine breite Zustimmung beim Afghanistan-Mandat auf positive Reaktionen. Der SPD-Verteidigungsexperte Lars Klingbeil sagte der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe): "Ich stimme dem Mandat zu, weil unsere Aufgabe in Afghanistan noch nicht erledigt ist. Die SPD hat auch in der Vergangenheit die Afghanistan-Politik durch verantwortungsbewusste Entscheidungen beeinflusst."

Guttenberg hatte am Montag gegenüber der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" seiner Hoffnung auf viele Ja-Stimmen aus der SPD-Bundestagsfraktion Ausdruck verliehen. Jedermann wisse, "dass es die heutigen Oppositionspolitiker von SPD und Grünen waren, die Verantwortung trugen, als der Afghanistan-Einsatz beschlossen wurde", so Guttenberg weiter. Ende Januar soll im Bundestag über das Afghanistan-Mandat abgestimmt werden. Dieses sieht vor, dass, abhängig von der Lage im Land, ein Abzug deutscher Kampftruppen 2011 beginnen und 2014 enden könne.
DEU / Afghanistan / Militär
18.01.2011 · 00:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen