News
 

SPD-Politiker Erler drängt auf Resolution gegen Syrien

Berlin (dts) - Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag, Gernot Erler, hat eine dringende Resolution gegen Syrien gefordert. Wenn sich die Diplomaten im Weltsicherheitsrat in den kommenden Tagen nicht auf eine gemeinsame Resolution gegen Syrien einigen können, wäre dies "eine große Niederlage und eine Katastrophe für die Vereinten Nationen", sagte Erler im Deutschlandfunk. Dies hänge insbesondere von Russland und China ab, die bisher entsprechende Entscheidungen verhindern.

"Die Befürchtung ist wohl dort, dass auch eine kritische Resolution, die also Kritik übt an dem Vorgehen des Regimes in Damaskus, ein erster Schritt ist hin zu dem, was man den Libyen-Effekt nennt: also hin zu einer späteren militärischen Intervention", so der SPD-Politiker.
DEU / Syrien / Weltpolitik / Proteste / Militär
02.08.2011 · 10:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen