News
 

SPD-Minister gesteht Fehler wegen Nürburgring-Pleite ein

Mainz (dpa) - Nach der Nürburgring-Pleite hat der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz Fehler der Landesregierung eingestanden. Die EU könne nicht der alleinige Sündenbock sein. «Die Grundfehler haben wir gemacht», sagte er im SWR. Die Nürburgring GmbH hatte Insolvenz beantragt, weil Pachtzahlungen der Betreiber ausblieben und die EU-Kommission eine neue Finanzspritze des Landes Rheinland-Pfalz nicht genehmigen wollte.

Motorsport / Nürburgring / Rheinland-Pfalz
09.08.2012 · 22:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen