News
 

SPD lädt Günter Grass zu Festrede bei Anti-Extremismus-Preis ein

Schwerin (dts) - Der Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass ist von der SPD-Fraktion des Schweriner Landtages dazu eingeladen worden, die Festrede anlässlich der Verleihung ihres diesjährigen Anti-Extremismus-Preises zu halten. "Dabei geht es uns eher um die Helden des Alltags, nicht um Prominente oder professionell in diesem Bereich Tätige", hieß es in einem am Montag in Schwerin veröffentlichten Brief des SPD-Fraktionsvorsitzenden Norbert Nieszery an den Schriftsteller. Eine Antwort sei laut einer Fraktionssprecherin noch nicht eingegangen.

Der mit 2.000 Euro dotierte Johannes-Stelling-Preis wird bereits zum siebten Mal von der mecklenburg-vorpommerschen SPD-Fraktion an Menschen vergeben, die sich gegen rechtsextremistische Gewalt, Intoleranz und Diskriminierung einsetzen. In seinem heftig kritisierten Gedicht "Was gesagt werden muss" schrieb Grass, dass Israel als Atommacht den Weltfrieden bedrohe.
DEU / MVP / Parteien / Literatur
23.04.2012 · 15:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen