News
 

SPD-Innenpolitiker Wiefelspütz kritisiert Benzin-Rationierung bei der Bundespolizei

Berlin (dts) - Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, hat die Rationierung von Benzin bei der Bundespolizei kritisiert und will sie im Innenausschuss des Bundestages zur Sprache bringen. "Gegen Sparbemühungen habe ich nichts, aber die Funktionsfähigkeit der Bundespolizei darf dadurch nicht beeinträchtigt werden", sagte er der "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). "Wir werden der Sache nachgehen und dazu im Innenausschuss des Bundestages Fragen stellen. Das ist ein Sachverhalt, den wir dort erörtern sollten."

Wiefelspütz fügte hinzu: "Das Geld für Sachmittel muss da sein - auch für Autos und für Sprit. Die Polizei muss ihre Arbeit machen können."
DEU / Straßenverkehr
25.05.2011 · 12:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen