News
 

SPD-Innenexperte Reichenbach: Verfassungsschutzbehörden "unkontrollierbar"

Berlin (dts) - Der SPD-Innenexperte Gerold Reichenbach hat nach dem Rücktritt des Chefs des Landesamtes für Verfassungsschutz in Sachsen, Reinhard Boos, aufgrund von Ermittlungspannen im Fall des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU), scharfe Kritik an den Verfassungsschutzbehörden geübt und sie als "unkontrollierbar" bezeichnet. "Es ist ein Skandal. Einzelne Abteilungen des Verfassungsschutzes entwickeln offenbar ein Eigenleben, sind unkontrollierbar", sagte Reichenbach der Onlineausgabe der "Bild-Zeitung".

Am Mittwoch hatte der Chef der sächsischen Verfassungsschutzbehörde überraschend seinen Rückzug vom Amt erklärt. Hintergrund sind erst jetzt aufgetauchte Dokumente zu Ermittlungen im Zusammenhang mit dem NSU-Terrortrio. Der sächsische Innenminister Markus Ulbig (CDU) sprach in diesem Zusammenhang von einem eklatanten Fehlverhalten einzelner Mitarbeiter.
DEU / Parteien / Terrorismus / Justiz
11.07.2012 · 19:35 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen