News
 

SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach rät Versicherten von Pleite-Kassen zu Beschwerde

Berlin (dts) - Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, hat Versicherten von pleitegegangenen Krankenkassen zu sofortiger Beschwerde geraten. "Keine Kasse darf ein Mitglied der gesetzlichen Krankenkassen, der also versicherungspflichtig ist oder sich freiwillig versichern kann und will, ablehnen", sagte Lauterbach im Deutschlandfunk. Dies sei jedoch nur schwer zu verhindern.

"Die Kassen nutzen jeden denkbaren Trick, den Versicherten abzuwimmeln", so Lauterbach weiter. Zudem würden derzeit viele Leistungen gestrichen, um einen Zusatzbeiträge zu verhindern. "Das Problem ist der Zusatzbeitrag selbst. Der führt zu einem Wettbewerb, der im Wesentlichen nicht mehr um die Qualität geht, sondern nur noch um die Vermeidung von Kosten", so der SPD-Politiker. Es wäre besser, die Kosten wieder zu gleichen Teilen auf Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu verteilen.
DEU / Gesundheit / Finanzindustrie
16.05.2011 · 11:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen