News
 

SPD-Generalsekretärin wirft Regierung Untätigkeit vor

Berlin (dpa) - SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hat der Regierung Untätigkeit vorgeworfen. Monatelang sei nichts getan worden, nun simuliere die Regierung Handeln. Das sagte Nahles im ZDF- «Morgenmagazin» mit Blick auf ein ganz Bündel an Maßnahmen, über die das Kabinett heute berät. Nahles forderte erneut die Einführung von Mindestlöhnen, um die Nachfrage bei den Arbeitnehmern zu stärken. Die SPD-Politikerin begrüßte die Absicht der Regierung, die Kurzarbeitsregelung zu verlängern.
Kabinett / Bundesregierung
21.04.2010 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen