News
 

SPD-Fraktionsspitze weist Boykott-Aufruf aus eigenen Reihen gegen Papst-Rede zurück

Berlin (dts) - Die Führung der SPD-Bundestagsfraktion weist einen Boykottaufruf aus den eigenen Reihen scharf zurück. Am Wochenende war ein Papier bekannt geworden, in dem der SPD-Bundestagsabgeordnete Rolf Schwanitz seine Fraktionskollegen dazu auffordert, eine geplante Rede von Papst Benedikt XVI. am 22. September vor dem Bundestag zu boykottieren. Als Begründung hatte er angeführt, der Papst wolle den Bundestag als Kulisse missbrauchen und die Abgeordneten missionieren.

SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann sagte dazu "Bild am Sonntag": "Er wird im Bundestag keinen Gottesdienst abhalten, sondern über aktuelle weltpolitische Fragen sprechen. Ich freue mich auf die Rede des Papstes. Dadurch wird in keiner Weise in Frage gestellt, dass unser Staat religiös und weltanschaulich neutral ist." Im Übrigen sei es aber "jedem Abgeordneten freigestellt, an der Veranstaltung teilzunehmen."
DEU / Parteien / Religion
26.06.2011 · 07:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen