News
 

SPD fordert von Merkel sofortige Klarstellung

SPD-Chef Sigmar Gabriel.Großansicht

Berlin (dpa) - Die SPD-Führung hat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine sofortige Klarstellung in der Diskussion über einen möglichen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone verlangt.

Merkel müsse noch im Laufe des Tages erklären, wohin ihre Regierung beim Euro steuern wolle, sagte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles am Montag nach einer Telefonschaltkonferenz der Parteispitze in Berlin. Die Äußerungen von Vizekanzler Philipp Rösler (FDP), der eine «geordnete Insolvenz» Griechenlands ins Gespräch gebracht hatte, seien nicht tragbar. «Unverantwortliches Getöse» seien auch die Forderungen aus der CSU nach einem Ausstieg von Staaten aus der Euro-Zone.

Zuvor hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel Kanzlerin Angela Merkel (CDU) davor gewarnt, die Bundestagsabstimmung über die Euro-Rettung mit der Vertrauensfrage zu verknüpfen. «Sollte Merkel die Euro-Abstimmung mit der Vertrauensfrage verbinden, werden wir nicht zustimmen», sagte Gabriel «Spiegel Online».

«Wir können nicht Frau Merkel für das Chaos, das sie angerichtet hat, noch belohnen. Alles, was sie jetzt vorschlägt, hat sie über rund eineinhalb Jahre strikt verweigert.» Dies habe sämtliche Rettungsversuche teurer werden lassen.

EU / Finanzen / Bundestag / SPD
12.09.2011 · 13:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen