News
 

SPD fordert Muslime zum Boykott der Islamkonferenz auf

Hamburg (dpa) - Nach dem Vorstoß von Innenminister Hans-Peter Friedrich für eine Sicherheitspartnerschaft hat die SPD Muslime aufgefordert, sich nicht mehr an der Islamkonferenz zu beteiligen. Die Integrationsbeauftragte der SPD-Fraktion, Aydan Özoguz, sagte dem Hamburger Abendblatt, Friedrich missbrauche die Teilnehmer der Islamkonferenz, um sein eigenes politisches Profil als Hardliner zu schärfen. Die erste Islamkonferenz unter Friedrichs Leitung wertete Özoguz als Fehlstart. Der Minister hätte um Vertrauen werben müssen.

Gesellschaft / Integration / Islam
30.03.2011 · 01:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen