News
 

SPD-Expertin: Bundesregierung hat bei Genmais versagt

Bei einem Treffen der EU-Europaminister hat Deutschland sich in einer Abstimmung zur Genmais-Sorte 1507 enthalten. Foto: Mike Schmidt/GreenpeaceGroßansicht

Berlin (dpa) - Die SPD-Verbraucherpolitikerin Elvira Drobinski-Weiß hat die schwarz-rote Bundesregierung wegen ihrer Enthaltung bei der Zulassung von Genmais kritisiert. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) habe recht, wenn er der Regierung Versagen vorwerfe.

Dies sagte die Bundestagsabgeordnete im ARD-«Morgenmagazin». Bei einem Treffen der EU-Europaminister am Dienstag hatte Deutschland sich in einer Abstimmung zur Genmais-Sorte 1507 enthalten. Eine zur Ablehnung nötige Stimmenzahl kam nicht zusammen, sodass eine Genehmigung nun wahrscheinlich ist.

Die große Koalition habe sich nicht auf eine gemeinsame Linie einigen können, weil neben Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und Gesundheitsminister Hermann Gröhe (beide CDU) auch Kanzlerin Angela Merkel aufgeschlossen für die Neuerung sei, sagte Drobinski-Weiß: «Die Kanzlerin will den Genmais.» Mit der Enthaltung habe sich die Regierung schließlich auch dem Druck der einflussreichen Nahrungsmittelhersteller gebeugt.

EU / Agrar / Gentechnik / Regierung
12.02.2014 · 10:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen