News
 

SPD erwartet vom DFB Ermutigung homosexueller Fußballprofis

Berlin (dts) - Nach dem Coming-out von Thomas Hitzlsperger hat die SPD den Deutschen Fußball-Bund davor gewarnt, zur Tagesordnung überzugehen. "Ich fordere den DFB auf, die Spieler zu einem offenen Umgang mit dem Thema zu ermutigen und ihnen auch Rückendeckung zu geben", sagte die SPD-Sportpolitikerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Es sei "längst überfällig, dass sich auch ein aktiver Profi outet", so die SPD-Politikerin.

Der frühere Fußballprofi Thomas Hitzlsperger hat in einer Erklärung auf seiner Internetseite gesagt, dass sich Profisport und Homosexualität nicht ausschließen würden. Hitzlsperger hoffe, dass er mit diesem Schritt jungen Spielern und Profisportlern Mut machen könne.
Politik / DEU / Parteien / Fußball / Gesellschaft
10.01.2014 · 07:09 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen