News
 

SPD entschärft Steuerstreit - Finanzkonzept beschlossen

Berlin (dpa) - Die SPD hat ihren Streit um höhere Steuern für Spitzenverdiener entschärft. Auf dem Bundesparteitag wurde einstimmig beschlossen, den Spitzensteuersatz wie geplant von 42 auf 49 Prozent zu erhöhen. Die Parteilinke ließ ihre Forderung nach einer zusätzlichen Reichensteuer fallen. Der neue Spitzensteuersatz von 49 Prozent soll ab einem steuerpflichtigen Einkommen von 100 000 Euro für Ledige und 200 000 Euro für Verheiratete greifen. Außerdem soll die Vermögensteuer wieder eingeführt werden.

Parteien / SPD / Parteitag
06.12.2011 · 12:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen