News
 

SPD-Chef Gabriel rügt Merkels Krisenpolitik

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Euro-Krisenpolitik von Kanzlerin Angela Merkelmassiv kritisiert. Merkels Umgang mit der Euro-Krise sei ein Turbolader für Politikverdrossenheit gewesen, sagte Gabriel der «Saarbrücker Zeitung». Zur Begründung führte er an, dass die Kanzlerin alles, was jetzt in Brüssel beschlossen wurde, früher abgelehnt habe. Zu den Brüsseler Beschlüssen selbst sagte er, zwar sei damit das Schlimmste verhindert worden. Doch fehlten die Regulierung der Finanzmärkte, die Finanztransaktionssteuer und ein Programm, um Griechenland wieder auf einen Wachstumspfad zu bringen.

EU / Finanzen / SPD
29.10.2011 · 05:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen