News
 

SPD-Chef Gabriel bietet Merkel Energiepartnerschaft an

Berlin (dts) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Gespräche über gemeinsame Pläne zum Netzausbau, der Förderung erneuerbarer Energien und der Modernisierung bestehender Kraftwerke angeboten. Gegenüber der "Saarbrücker Zeitung" sagte der Oppositionschef, Voraussetzung dafür sei allerdings, dass Merkel auf die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke verzichte. Er habe die Befürchtung, dass Merkel "uns nach den Wahlen den zweiten Deal mit der Atomwirtschaft präsentiert: Einige alte Kraftwerke bleiben abgeschaltet und eine ganze Reihe anderer dürfen wesentlich länger laufen," erklärte Gabriel.

Sollte Merkel darauf verzichten, wolle er gerne helfen ein tragfähiges Energiekonzept zu erarbeiten und zu verabschieden. Dies sei wichtig, da die Unternehmen und Bürger Planungs- und Investitionssicherheit bräuchten. Merkel hatte nach den Problemen mit dem japanischen Atomkraftwerk Fukushima die Laufzeitverlängerung für drei Monate ausgesetzt, aber noch nicht endgültig zurückgenommen.
DEU / Parteien / Energie
18.03.2011 · 14:57 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen