News
 

SPD: Banken müssen an Athen-Hilfe beteiligt werden

Berlin (dpa) - Die SPD verlangt für eine Zustimmung zur Milliardenhilfe für das von der Zahlungsunfähigkeit stehende Griechenland eine Kostenbeteiligung der Banken. Bei einer Insolvenz sei es schließlich auch die Regel, dass die Banken als Gläubiger auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten. Das sagte der SPD- Vorsitzende Sigmar Gabriel in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin». Deutschland soll sich an dem 30-Milliarden-Rettungspaket der Euro- Länder in diesem Jahr mit 8,4 Milliarden Euro beteiligen.
Finanzen / Griechenland / Deutschland
25.04.2010 · 22:06 Uhr
[9 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen