Kommentare

 
Berlin (dpa) - Die Sparkassen wollen ein flächendeckendes Filialnetz in Deutschland erhalten. «Da sind wir mit den kommunalen Spitzenverbänden einer Meinung», sagte der Sprecher des Sparkassenverbandes, Stefan Marotzke, der «Passauer Neuen Presse». Geänderte Kundenbedürfnisse hätten jedoch zur ...

Kommentare

(6) last_hermit · 10. Januar um 19:25
@5: Das ist so nicht richtig. Alles geht mit den „neumodischen“ Verfahren, denn es gibt viele Banken, die keine Filiale haben und alle Unterlagen per Post versenden und per PostIdent legitimieren. Diese Banken gibt es seit vielen Jahren und auch PostIdent ist nicht wirklich neumodisch! Die Originalunterschrift ist dann sowohl auf dem Original Formular der Bank, als auch auf dem PostIdent Formular. Also alles kein Problem.
(5) ventures · 10. Januar um 19:01
@2: nicht alles geht mit PostIdent, vor allem muß dabei auch die Bank mitspielen. Doch Deine (neue) Unterschrift muß im Original auf dem Blatt der Bank hinterlegt werden, da hilft Dir keines der ach so tollen neumodischen Verfahren.
(4) NiciW · 10. Januar um 15:20
@3: Dafür gibt es PostIdent, VideoIdent oder beglaubigte Kopien/Abschriften von den Urkunden, die ich per Einschreiben an die Bank senden kann. Zum zweiten Teil: Niemand sprach von deftigen Gebühren und sicher ist es auch nicht immer so, aber im Großen und Ganzen ist es so. Schnell (bequem), billig und gut geht meist nicht gleichzeitig. Einer der Punkte bleibt auf der Strecke. Und heute möchten/erwarten viele ein kostenloses Konto und bekommen damit genau das, was sie bezahlen!
(3) ventures · 10. Januar um 10:29
@2: Persönliches Erscheinen ist z.B. notwendig nach einer Namensänderung bei einer Hochzeit, Kontoeröffnung für Kinder (beide Elternteile!), etc. Und was die Kosten angeht: deftige Kontoführungsgebühren schliessen miserable Öffnungszeiten/Service noch lange nicht aus!!!
(2) NiciW · 09. Januar um 21:15
@1: Mir fällt aber so gar nichts ein, wofür ein persönliches Erscheinen notwendig wäre. Wer jedoch eine klassische Bankfiliale mit viel Service, tollen Öffnungszeiten, ausgebildetem Personal usw. nutzen möchte, muss dafür entsprechend bezahlen. Ursache ("Geiz") ===> Wirkung (Filialschließungen)
(1) ventures · 09. Januar um 13:02
Natürlich nützt man die App öfter. Doch das ist keine Begründung, denn für manche Sachen ist ein persönliches Erscheinen eben notwendig. Dumm ist dann nur, wenn die kleinen Filialen hundsmiserable Öffnungszeiten haben (beispielsweise nur halbtags geöffnet, oder nur zu Zeiten, wo der Berufspendler - denn die sind ja in der Fläche die Hauptkunden - nur mit Hilfe eines Urlaubstages nutzen kann! Daß dann der Kunde nur einmal im Jahr auftaucht, ist wohl nicht verwunderlich. Ursache ==> Wirkung!
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2018(Heute)
22.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News