News
 

Spannungen in Afghanistan steigen - Weiter Diskussion um Abzug 2014

Kabul (dpa) - Nach dem Amoklauf eines US-Soldaten brodelt es in Afghanistan. Eine von Präsident Hamid Karsai zur Untersuchung des Massakers eingesetzte Regierungsdelegation wurde am Ort des Amoklaufs von Aufständischen angegriffen. In Dschalalabad gingen Hunderte von Demonstranten auf die Straße und skandierten «Tod für Amerika» und «Tod für Obama». US-Verteidigungsminister Leon Panetta machte klar, dass dem Amokläufer die Todesstrafe drohe. In Deutschland ging die politische Debatte um den für 2014 geplanten Abzug der Bundeswehrsoldaten aus Afghanistan weiter.

Konflikte / Afghanistan / USA / Deutschland
13.03.2012 · 19:50 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen