News
 

Spannung in Nahost vor großem Gefangenenaustausch

Tel Aviv (dpa) - Spektakulärer Gefangenenaustausch in Nahost: Fast fünfeinhalb Jahre nach seiner Entführung in den Gazastreifen soll der israelische Soldat Gilad Schalit morgen in seine Heimat zurückkehren. Im Gegenzug will Israel in einem ersten Schritt 477 palästinensische Häftlinge freilassen. Weitere 550 Gefangene sollen binnen zwei Monaten auf freien Fuß gesetzt werden. Der heute 25-jährige Schalit soll am Rafah-Übergang zwischen dem Gazastreifen und Ägypten von Vertretern des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz sowie ägyptischen Geheimdienstmitarbeitern übergeben werden.

Konflikte / Nahost
17.10.2011 · 16:31 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen