News
 

Spanischer Torero am Unterkiefer aufgespießt

Madrid (dpa) - Schock in Madrids Stierkampfarena Las Ventas: Vor rund 20 000 Zuschauern ist ein spanischer Torero von einem der Bullen schwer verletzt worden. Der Stier warf den 41-Jährigen zu Boden und spießte ihn dann auf. Das rechte Horn durchbohrte den Unterkiefer, die Zunge und ragte dann aus dem Mund des Toreros heraus. Bei dem Anblick fielen zwei Zuschauer in Ohnmacht. Der Matador wurde in einer Klinik sechs Stunden lang operiert. Er ist inzwischen außer Lebensgefahr.
Feste / Stierkampf / Spanien
22.05.2010 · 14:10 Uhr
[11 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen