News
 

Spanische Terrororganisation ETA bekennt sich zu Mallorca-Anschlag

Madrid (dts) - Die baskische Terrororganisation ETA hat die Verantwortung für den Bombenanschlag am 30. Juli auf Mallorca übernommen. In einem Bekennerschreiben an die baskische Zeitung Gara heißt es, die Anschläge seien die Antwort auf die Regierungsinitiative, die Organisation aggressiver zu bekämpfen. "Wenn Spanien mit Waffen antwortet, werden wir mit Waffen antworten", steht in dem Schreiben weiter. Neben dem Mallorca-Anschlag bekannte sich ETA auch noch zu einer Reihe weiterer Anschläge der letzten Zeit. Insgesamt wird die Organisation in Spanien für den Tot von über 800 Menschen in vier Jahrzehnten verantwortlich gemacht.
Spanien / Terrorismus
09.08.2009 · 10:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen