News
 

Spanische Sparkasse muss gerettet werden

Madrid (dpa) - Mitten in der Schuldenkrise muss in Spanien ein angeschlagenes Geldinstitut vor dem Bankrott gerettet werden. Die Bank von Spanien als oberste Aufsichtsbehörde stellte die regionale Sparkasse CajaSur unter ihre Kontrolle. Zuvor waren Verhandlungen über eine Fusion mit einem Konkurrenten geplatzt. CajaSur mit Sitz in Córdoba gehört mehrheitlich der katholischen Kirche. 2009 machte das Institut einen Verlust von knapp 600 Millionen Euro. Ihr Finanzbedarf wird auf 1,4 Milliarden Euro geschätzt.
Banken / Spanien
23.05.2010 · 04:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen