News
 

Spanier wählen neues Parlament: Rechtsruck erwartet

Madrid (dpa) - In Spanien haben vorgezogene Parlamentswahlen begonnen. Umfragen sagen einen Machtwechsel voraus. Der sozialistische Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero tritt nicht noch einmal an. Seiner Partei droht ein historisches Debakel. Umfragen gehen übereinstimmend von einem Sieg der konservativen Volkspartei aus. Die Wahl steht ganz im Zeichen der Wirtschafts- und Finanzkrise. Die Wahllokale schließen um 20.00 Uhr. Dann werden auch erste Ergebnisse erwartet.

Wahlen / Spanien
20.11.2011 · 09:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen