News
 

Spanien kürzt Gehälter von Ministern und Beamten

Madrid (dpa) - Spaniens Minister und Beamte müssen bei der Sanierung der Staatsfinanzen helfen. Ein neues Sparpaket sieht in diesem Jahr Gehaltskürzungen von 15 Prozent für Minister und von fünf Prozent für Staatsbedienstete vor. 2011 sollen die Beamtengehälter eingefroren werden. Auch die Renten sollen im kommenden Jahr nicht erhöht werden. Spanien will auf diese Weise 2010 und 2011 insgesamt 15 Milliarden Euro sparen und das Haushaltsdefizit rascher abbauen als bisher geplant.
Finanzen / EU / Spanien
12.05.2010 · 11:35 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen