News
 

Spanien: ETA erklärt "dauerhaften Waffenstillstand"

Madrid (dts) - Die baskische Untergrundorganisation ETA hat in Spanien einen "dauerhaften Waffenstillstand" erklärt. Der Waffenstillstand werde umfassend und "durch die internationale Gemeinschaft überprüfbar" sein, hieß am Montag in einer Erklärung auf der Website der baskischen Tageszeitung "Gara". Die spanische Regierung hat sich zu der Erklärung bislang noch nicht geäußert.

Die ETA kämpft seit 1968 gewaltsam für eine Unabhängigkeit des Baskenlandes im Norden von Spanien und im Süden von Frankreich. Dabei wurden mehr als 800 Menschen durch Anschläge und Attentate getötet. Im vergangenen September hatte die ETA eine "Waffenruhe" verkündet. Die spanische Regierung hatte dies damals als unzureichend zurückgewiesen. In der Vergangenheit hatte die Untergrundorganisation wiederholt Waffenstillstände gebrochen, zuletzt im Jahr 2006 mit einem tödlichen Bombenanschlag auf den Madrider Flughafen.
Spanien / Terrorismus
10.01.2011 · 13:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen