News
 

Sozialverband VdK: Kassengewinne für Reha statt Rückzahlung

Berlin (dpa) - Trotz der Rekordüberschüsse bei Krankenkassen lehnt der Sozialverband VdK eine Rückvergütung an Versicherte ab. Eine Beitragsrückzahlung wäre für den Einzelnen oft nur ein Mini-Betrag, sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher der «Leipziger Volkszeitung». Besser wäre es in ihren Augen, die Krankenkassen würden mehr Mittel für Prävention und Rehabilitation bereitstellen. Besonders ältere Patienten scheiterten mit Reha-Anträgen bei ihren Kassen. Dabei müsse die Devise doch klar lauten: Reha vor Pflege.

Gesundheit / Krankenkassen
02.07.2012 · 01:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen