News
 

Sozialverband fordert Ende der Lohndiskriminierung von Frauen

Berlin (dts) - Anlässlich des heutigen "Equal Pay Day" haben der Sozialverband Deutschland (SoVD) und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ein Ende der Lohndiskriminierung von Frauen gefordert. "In Deutschland verdienen Frauen immer noch 23 Prozent weniger Lohn als Männer - und dies trotz Ausübung gleicher oder vergleichbarer Tätigkeiten", erklärte die Bundesfrauensprecherin des SoVD, Edda Schliepack. Mit dieser Ungerechtigkeit müsse endlich Schluss sein, denn viele Frauen seien genauso gut qualifiziert wie Männer und hätten deshalb auch ein Recht auf Entgeltgleichheit. Hierfür sei neben der Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes ein transparentes Tarifsystem sowie eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie notwendig.
DEU / Arbeitsmarkt / Gesellschaft
26.03.2010 · 11:43 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen