News
 

Soziale Netzwerke für Mitarbeiter bei großen Unternehmen tabu

Düsseldorf (dpa) - In der Pause schnell die Neuigkeiten der Freunde bei Facebook checken - das ist für die Beschäftigten bei zahlreichen deutschen Konzernen tabu. Die Firmen haben den Zugang zu sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter im Büro gesperrt. Nach einem Bericht der «WirtschaftsWoche« ist der Grund vor allem die Angst vor Sicherheitslücken und Datenspionage. Soziale Netzwerke gelten als beliebtes Einfallstor für schädliche Software in Unternehmen, so Christian Fuchs vom Sicherheitsspezialisten Kaspersky.

Internet / Unternehmen
24.10.2010 · 14:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen