News
 

Sozialdemokrat Garrelt Duin empört SPD-Spitze

Berlin (dts) - Der Vorsitzende des konservativen sozialdemokratischen Seeheimer Kreises, Garrelt Duin, hat mit seiner Kritik am Erscheinungsbild der SPD für Verärgerung in den eigenen Reihen gesorgt. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles warf Duin vor, seine in einem im Internet veröffentlichten Bedenken nie in den Gremien angesprochen zu haben. "Garrelt Duin ist Mitglied im SPD-Parteivorstand und hätte dort jederzeit seine Meinung sagen können. Ich fordere ihn auf, das Thema dort anzusprechen, wo es hingehört, in die Gremien und nicht in die Zeitungen. Soviel Mumm erwarte ich von ihm", sagte Nahles der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe).

Zugleich machte sie klar, dass die SPD noch Arbeit vor sich habe. "Wir haben viel erreicht, aber wir sind noch nicht am Ziel", sagte sie. Der Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warf seinem Fraktionskollegen Duin vor, der SPD zu schaden. "Wir brauchen keine Aufmerksamkeit durch Nestbeschmutzung. Auch er widersprach nicht der Schlussfolgerung Duins, dass die SPD derzeit in der öffentlichen Diskussion kaum vorkomme, mahnte aber zu Besonnenheit. "Wir müssen die Nerven behalten. Unsere Themen kommen. Und bis dahin muss man den Grünen auch etwas gönnen können", sagte Lauterbach mit Blick auf den Höhenflug der Grünen, die in Umfragen etwa in Baden-Württemberg vor den Sozialdemokraten liegen und sich im Bund der SPD nähern.
DEU / Parteien
26.11.2010 · 01:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen